Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ernährung: Räucherlachs ist ein edles Nahrungsmittel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ratgeber

 Weihnachten ist in vielerlei Hinsicht ein Höhepunkt im Kalenderjahr. Spezialitäten und edle Gerichte werden der Familie aufgetischt. Weihnachten soll etwas ganz Besonderes sein!

Räucherlachs ist vom Weihnachtstisch und von den vorweihnachtlichen Apéros nicht mehr wegzudenken. Was heute als Delikatesse gilt, war zu Beginn des letzten Jahrhunderts billig und weitverbreitet. Durch die Gewässerverschmutzung und die Verbauungen ist der Lachs, der ein Wanderfisch ist und zum Laichen vom Meer ins Süsswasser zieht, in unseren Flüssen verschwunden. Um der Nachfrage der Konsumenten zu genügen, wird Lachs heute grösstenteils in Zuchtbetrieben, vor allem in Norwegen, produziert. Aus Alaska beziehen wir eine kleine Menge von Wildlachs, der gegenüber von Zuchtlachs ein dunkleres Fleisch besitzt. Der Lachs, der roh, gekocht, gebraten, geräuchert oder gebeizt genossen werden kann, enthält verschiedene Vitamine, Spurenelemente wie Jod und Kalium, aber auch die für die Gesundheit wichtigen Omega-3-Fettsäuren, die Herz und Gefässe schützen. Wegen des hohen Fettgehalts ist Lachs kalorienreich, Räucherlachs mehr als der frische Lachs. Wie die Weihnachtsgänse werden auch die Lachse auf die Weihnachtszeit hin gemästet. Die Haltung, die Fütterung und die Verarbeitung der Tiere sind ausschlaggebend für die Qualität der Zuchtfische. Es ist empfehlenswert, Räucherlachs mit einem Label zu kaufen, das Ihnen als Konsument die Sicherheit gibt, dass die Ware einwandfrei ist und verantwortungsvoll gegenüber den Tieren und der Umwelt hergestellt wurde.

Räucherlachs ist ein edles Nahrungsmittel, gesund, wertvoll, aber auch empfindlich und anfällig für Verunreinigungen. Achten Sie darauf, dass Sie den Räucherlachs vor Ablauf des Verbrauchsdatums konsumieren und immer kühl halten. Es lohnt sich, diese gesunde Delikatesse bewusst und in kleinen Portionen zu geniessen und sich beim Einkauf von der Qualität und nicht vom Preis lenken zu lassen.

 Beatrice Molinariist Ärztin und behandelt Kinder und Erwachsene mit Essstörungen und Übergewicht in ihrer Praxis in Rechthalten. bmolinari@sensemail.ch

«Wie die Weihnachtsgänse werden auch die Lachse auf die Weihnachtszeit hin gemästet.»

Beatrice Molinari

 

Mehr zum Thema