Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ernennungen des Staatsrates

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg An seiner letzten Sitzung in diesem Jahr hat der Staatsrat folgende Personen zu Mitgliedern der kantonalen Schiesskommission ernannt: Sébastien Gillard, Botterens, Dominik Clément, Tentlingen, Ludovic Charrière, Arconciel, Franz Schär, Murten, als Nachfolger für die zurücktretenden Martin Thomet, Givisiez, Patrick Stempfel, Plaffeien, Emanuel Bapst, Brünisried, Christian Maradan, Bulle, und Adrian Gutknecht, Kerzers.

Ausserdem hat er Vincent Brodard, Romont, Grossrat, zum Mitglied der Projektoberleitung der Verbindungsstrasse Romont-Vaulruz als Nachfolger für den zurücktretenden Jacques Gavillet; Claire Hayoz Etter, Villars-sur-Glâne, Beauftragte für Prävention bei der Vereinigung «Reper», zum Mitglied der beratenden Kommission für nachhaltige Entwicklung, als Nachfolgerin für die zurücktretende Liliane Galley; Boris Perrod, Freiburg, Juristischer Berater bei der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft, zum Sekretär der Behörde für Grundstückverkehr, als Nachfolger für den zurücktretenden Claude Yerly ernannt.

Konkordat wird gekündigt

Im Weiteren hat der Staatsrat den Gesetzesentwurf über die Kündigung des Konkordats über die Schweizerische Hochschule für Landwirtschaft zuhanden des Grossen Rates verabschiedet. az

Vorschau

Erste Fackelabfahrt im neuen Jahr

SchwarzseeMit einer Fackelabfahrt wollen Schwarzsee Tourismus, die Kaisereggbahnen sowie die Skiclubs Schwarzsee, Tafers und Berg/Schmitten am 1. Januar 2011 auf das neue Jahr anstossen. Alle Interessierten sind ab 17 Uhr mit dabei. Nach einem Nachtessen im Bärghuus Riggisalp oder in einer der umliegenden Alphütten geht es um zirka 19.15 Uhr mit den Fackeln in Richtung Tal. Dort angekommen, kann man den Abend bei einer «Fackelparty» ausklingen lassen. Das Nachtskifahren findet am selben Abend von 17.30 bis 20.30 Uhr statt. ak

Mehr zum Thema