Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ernest Bardhoku vom Sauvage wird Vierter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kreiere in zweieinhalb Stunden eine eigene Schweizer Spezialität und bereite ein raffiniertes ovo-lacto-vegetabiles Gericht zu. So lautete die Aufgabe am diesjährigen Finale des Swiss Culinary Cup, dem Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der Berufsfachschule Baden. Wie der Koch­verband mitteilt, kam ein Freiburger auf den vierten Rang: der 22-jährige Ernest Bardhoku vom Restaurant Au Sauvage in der Freiburger Unterstadt. Den ersten Platz holte sich Bettina Jenzer, die in der Stiftung für Betagte im bernischen Münsingen arbeitet.

njb

Mehr zum Thema