Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erneut 70 Tote im Irak

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BAGDAD/DSCHIDDA. Bei drei Anschlägen in Bagdad sind am Mittwoch mindestens 69 Menschen getötet worden. Der schwerste Anschlag ereignete sich in der Nähe einer Tankstelle, wo ein mit Sprengstoff beladener Lastwagen explodierte. Bei der heftigen Detonation im Westen der irakischen Hauptstadt starben mindestens 50 Menschen, 60 wurden verletzt.Mehrere Stunden zuvor war im belebten Geschäftsviertel Karrada eine Autobombe explodiert. Nach Angaben eines Armeesprechers starben dabei mindestens 16 Menschen, 14 wurden verletzt. Der dritte Anschlag wurde im Viertel Dura im Süden Bagdads verübt: Bei der Explosion einer Autobombe wurden drei Menschen getötet und fünf weitere verletzt. sda

Bericht auf Seite 23

Mehr zum Thema