Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erneuter Anlauf für frühere Ferien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  In Freiburg müssen die Schülerinnen und Schüler länger auf die Herbstferien warten als in anderen Kantonen: Die Ferien sind spät angesetzt. Die Murtner Primar- und Orientierungsschulen möchten dies ändern. In einem Schreiben an die kantonale Erziehungsdirektion verlangen sie im ganzen Kanton regelmässigere Abstände zwischen den Ferien. Auch sollen die Ferien künftig ohne Rücksicht auf die katholischen Feiertage geplant werden. Die Murtner Schulen klopfen mit ihrem Anliegen nicht zum ersten Mal beim Kanton an, sondern kämpfen schon länger für diese Anpassungen. Unterstützung erhält Murten aus Gurmels; die Gemeinde hat beim Kanton ebenfalls einen Vorstoss lanciert. Anders ist die Situation in Kerzers. In diesem Schulkreis gilt eine Sonderlösung, weil Berner Gemeinden dabei sind. Dort sind die Herbstferien bereits vorbei. hs

 Bericht Seite 3

Meistgelesen

Mehr zum Thema