Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erneutes Gold für Staehlin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dressur Am vergangenen Wochenende wurden in Plaffeien die Freiburger Meisterschaften im Dressurreiten ausgetragen. Sylvie Staehlin aus Heitenried, die Titelverteidigerin bei den Regionalen, ritt auf ihrem letztjährigen Siegespferd Corona VI CH mit dem dritten Rang im GA 07 und dem Sieg im GA 09 wiederum zu Gold. Hinter ihr erreichte Lauriane Marro (Formangueires) auf der erst 6-jährigen Haribelle Silber und verteidigte ihre Medaille vom vergangenen Jahr in Bonnefontaines ebenfalls erfolgreich. Bronze ging an Estelle Mettraux (Hennens).

Titel an Jornod

Bei den Nichtlizenzierten sicherte sich Martine Jornod aus Dompierre auf William VI den Meistertitel mit dem Sieg im Programm GA 03 und dem vierten Rang im GA 05. Letzteres wurde von Regula Stern (Kallnach) gewonnen. Silber ging an Charlotte Thomas (Lully) auf Jeriko und Bronze an Hildegard Marro (Tentlingen) auf Nena II CH.

Leider verfügt der Kanton über zu wenige Nationallizenzierte Dressurreiter, um eine Meisterschaft in dieser Kategorie durchzuführen. Trotzdem wurden Konkurrenzen für die L 13 und L 15 organisiert, wo sich Regionale und Nationale messen konnten. Die regionallizenzierte Walliserin Marie-Eve Varon ritt auf Do It My Way in beiden Programmen zum Sieg. mas

Ranglisten unter www.reitklubbuecha.ch.

Mehr zum Thema