Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erstes Defizit seit 20 Jahren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In Düdingen wurde der Gemeindeversammlung am Mittwoch das erste Defizit seit zehn Jahren vorgelegt. In Bösingen muss der Gemeinderat den Bürgerinnen und Bürgern am Freitag ebenfalls eine Jahresrechnung präsentieren, die negativ abschliesst. Sie sieht bei Einnahmen von rund 10,6 und Ausgaben von rund 10,7 Millionen Franken einen Aufwandüberschuss von 139 000 Franken vor. «Ich habe keine Freude daran, dass da ein Minus steht», sagt der Ammann Louis Casali. Die Hauptgründe für das Resultat seien die Steuersenkungen des Kantons der vergangenen Jahre, die tiefer als prognostiziert ausgefallenen Steuereinnahmen sowie die rege Renovationstätigkeit in der Gemeinde, die ebenfalls zu tieferen Steuereinnahmen geführt habe.

Workshop zu Finanzfragen

Die Rechnung 2012 schliesst dennoch 100 000 Franken besser als budgetiert. «Die Ausgaben haben wir im Griff», sagt Casali. Mit dem tiefen Steuerfuss der Gemeinde werde die Luft jedoch immer dünner. «Ich kann heute aber nicht sagen, dass eine Steuererhöhung ansteht und schon gar nicht, wie hoch diese ausfallen könnte.» Der Gemeinderat werde in zwei Workshops im Juni und Oktober darüber diskutieren und auch gleich die Legislaturziele aktualisieren. ak

 

Mehr zum Thema