Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erzählungen aus den Strassen Simbabwes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Das Leben in den Strassen Harares, der Hauptstadt von Simbabwe, ist bunt und lebendig. Besonders berüchtigt ist die Rotten Row, in der sich der Strafgerichtshof befindet. In 20 Erzählungen schreibt Petina Gappah über Marktfrauen, Friseurinnen, korrupte Polizisten und über Anwälte. Die miteinander verknüpften Geschichten erzählen von menschlichen Vergehen aller Art. «Die Schuldigen von Rotten Row» ist bereits das zweite deutsche Werk der Autorin, die selbst in Simbabwe geboren ist.

cm

Petina Gappah. «Die Schuldigen von Rotten Row». Hamburg, Arche Literatur Verlag. 352 S.

Mehr zum Thema