Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Erzieher von Jugendlichen geknebelt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Erzieher von Jugendlichen geknebelt

Am Sonntag haben in Villars-sur-Glâne in einem Heim vier 13- bis 15-Jährige einen Erzieher gefesselt und geknebelt. Er hat sich dabei leicht verletzt.

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei alarmiert, weil in einem Heim in Villars-sur-Glâne ein Erzieher von vier Jugendlichen angegriffen und daraufhin geknebelt worden war. Die Ermittlungen haben ergeben, dass ein 14-Jähriger den Erzieher mit einem Gurt und Klebeband gefesselt hatte. Dabei halfen ihm drei 13- bis 15-jährige Heiminsassen. Das Opfer konnte sich aus eigener Kraft befreien, hatte sich aber leicht verletzt.

Haupttäter ins Waadtland überführt

Die Polizei hat die vier Jugendlichen auf dem Posten verhört. Wie sich herausstellte, haben die vier ihre Tat bereits am Vorabend organisiert. Gemäss Michel Lachat, Präsident der Jugendstrafkammer, wurden die drei Mittäter nach sechs Stunden wieder ins Heim gebracht. Der 14-jährige Haupttäter wurde in ein Heim für Jugendliche im Kanton Waadt platziert. jlb

Mehr zum Thema