Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Es bewegt sich einiges in Tentlingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Antje Burri

TentlingenAn der Gemeindeversammlung von Tentlingen konnten die 29 Anwesenden von einigen Veränderungen Kenntnis nehmen. Das letzte Gemeindeversammlungsprotokoll des langjährigen Gemeindeschreibers und -kassiers Ferdinand Zosso, der im April in den Ruhestand getreten ist, wurde neu im Mitteilungsblatt abgedruckt.

Erstmals wurde das Budget in Zusammenarbeit mit dem neuen Gemeindekassier Mathias Thürler erstellt. Finanzchef Gerhard Liechti erklärte bei der Erläuterung des Voranschlags 2009, welcher einen Mehraufwand von 98 750 Franken ausweist, dass es selten so schwierig war, ein Budget zu erstellen, um nicht hochrote Zahlen präsentieren zu müssen. Dem Kreditantrag für die Ortsplanungsrevision, die etwa drei Jahre dauern wird und Kosten von Fr. 40 000.- in der Investitionsrechnung 2009 (Nettoaufwand 311 350.-) verursacht, wurde entsprochen. Ebenso enthalten sind 1 050 000 Fr. Bruttoaufwand für Hochwasserschutzmassnahmen an der Ärgera.

Peter Neuhaus wurde als langjähriges Mitglied der Finanzkommission verdankt, wird jedoch aufgrund der Anzahl Mitglieder nicht ersetzt. Der gesamte Gemeinderat wurde einstimmig mit unveränderten Listen mit den Aufgaben als Einbürgerungskommission betraut.

Eine gute Resonanz findet die neue Weihnachtsbeleuchtung im Kulturkreis Giffers-Tentlingen. Auf ebenso gute hofft man in demselben für das Weihnachtskonzert vom 21. Dezember des Cäcilienchores zu stossen. Lobende Worte und Bilder gabs zur Einlösung des Einsatzes zum Apéro an der 1.-August-Feier von den Gemeinderäten aus Giffers, nach dem aus der Bevölkerung der Gemeinde Tentlingen errungenen Sieg an «Schweiz bewegt». Dass sich auch sonst einiges in der Gemeinde bewegt, konnten die Versammlungsteilnehmer der Bildpräsentation im Anschluss an die Versammlung entnehmen.

Mehr zum Thema