Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Es braucht etwas Fingerspitzengefühl

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Leserbrief

Es braucht etwas Fingerspitzengefühl

Autor: «Alter schützt vor etwas Torheit nicht» – FN vom 18. Mai

Ein Höhepunkt mit viel Glamour soll am letzten Mittwochabend im Forum Freiburg die Jubiläumsfeier zum 200-jährigen Bestehen der Kantonalen Gebäudeversicherung (KGV) gewesen sein. Obschon es sich bei der KGV um eine öffentliche und staatlich kontrollierte Versicherungsanstalt handelt, wurde einer Persönlichkeit der Eintritt mit der Begründung verwehrt, dass es sich um einen «privaten Anlass» handle. Es war der Fotograf der beiden Freiburger Tageszeitungen. So müssen halt alle nicht anwesenden Deutsch- und Welschfreiburger auf eine Bildreportage verzichten, tant pis!

Etwas ist aber der KGV trotz eines happigen Jubiläumsjahres geglückt: Sämtliche Kunden haben vor einigen Wochen eine 127-seitige interessante und lesenswerte Broschüre (auch ohne Fotos) unter dem Titel «Freiburg – eine Elementargeschichte» erhalten. Anstelle von Fotos sind aber in der Broschüre einige grammatikalische und orthografische Elementarschäden feststellbar. Na ja, wir leben schliesslich in einem zweisprachigen Kanton. Hier sind solche «fauxpas» eher erlaubt!

Autor: Joseph Zosso, Schmitten

Mehr zum Thema