Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Es ist Ausverkauf im Seebezirk

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Auslaufmodelle 2004 – Was die Region ab nächstem Jahr nicht mehr braucht

Autor: Von PATRICK HIRSCHI

Jetzt weiss auch Oma Jauslin aus Kleinhünigen und Opa Derungs aus Tarasp, wo das kleine Seeländer Bauernkaff Galmiz liegt. Genau, nur einen Steinwurf entfernt vom zukünftigen Produktionsstandort des US-Pharmamultis Blackforest, … tschuldigung, Yellowstone, nein, auch nicht, … ah Redwood natürlich.

Doch halt! Wer garantiert uns denn, dass dort auch wirklich 1200 Gemüsegärtner eine Stelle finden? Und hat der Galmizer Bauunternehmer Suppa tatsächlich bereits per Handschlag mit George W. Bush den exklusiven Bauauftrag vereinbart? Die Gerüchteküche brodelt mehr, als es die Reagenzgläser in den Laboratorien des Konzerns je tun werden.
Zum Glück ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Es gibt ja noch Ausweichmöglichkeiten in Yverdon, Payerne, Irland und Singapur. – Auch wenn der grosse potentielle Investor seinen wirklichen Namen immer noch nicht verrät: Es gibt ja glücklicherweise genug Fachleute in der ganzen Schweiz, die jetzt schon genau wissen, wo diese Fabrik einst stehen soll und wo nicht.
Doch nicht verzagen: Sollte Onkel Redwood plötzlich kalte Füsse bekommen, hätten wir einen interessanten Alternativvorschlag. Wenn schon sich schon Aldi zukünftig in Domdidier ansiedeln will, wird der deutsche Elektronikdiscounter Saturn nicht lange zögern. Auf der Suche nach dem Standort für das Logistikzentrum fällt den Saturn-Leuten mit Sicherheit wieder ein: «Galmiz ist geil!»

Mehr zum Thema