Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Escor AG baut an

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Konzentration auf Hauptsitz in Düdingen

Bereits in einem Jahr werden die Finanz-, Personal-, Rechts- und EDV-Abteilung der Escor AG neu an ihrem Hauptsitz in Düdingen beheimatet sein. Seit dem vergangenen Freitag liegt ein Gesuch für einen Neubau öffentlich auf, der als Anbau am bestehenden Gebäude an der Industriestrasse 34 geplant ist. 1,3 Mio. Franken will das Unternehmen in diesen Ausbau investieren, wie Verwaltungsrats-präsident Christian Vollmer gegen-über den FN erklärt. Dabei werden 280 Quadratmeter zusätzliche Büro-
räumlichkeiten und eine ähnlich grosse Fläche als Lagerräume entstehen.

10 Leute sind heute in den Abteilungen tätig, die von Basel nach Düdingen transferiert werden. Laut Christian Vollmer haben diese Mitarbeiter eine Offerte erhalten, ihren Arbeitsplatz ebenfalls nach Düdingen zu verlagern. Nach seinen Worten werden aber nur wenige Leute von diesem Angebot Gebrauch machen, zumal einige sowieso pensioniert werden. Dies war gemäss Christian Vollmer denn auch ein Grund dafür, die Administration des Unternehmens in Düdingen zu konzentrieren. Insgesamt werden inDüdingen rund 15 neue Stellen geschaffen.
Die Escor AG rechnet auch mit einem administrativen Mehraufwand für ihre Tätigkeit im Casinogeschäft. Bekanntlich will sich die Düdinger Firma in mehreren Schweizer Orten für eine Casino-Konzession, darunter auch in der Stadt Freiburg, bewerben.

Mehr zum Thema