Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Espace Gruyère hofft auf weitere Subventionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dem Messestandort Bule geht es gut: So teilte die Espace Gruyère AG gestern nach ihrer Hauptversammlung mit, dass die Rechnung des letzten Jahres positiv abschliesst. Bei einem Gesamtaufwand von 2,34 Millionen Franken machte das Unternehmen einen Gewinn von 3800 Franken. Im Espace Gruyère fanden letztes Jahr 301 Veranstaltungen statt – so viele wie noch nie zuvor. 172 572 Personen besuchten das Messezentrum in Bulle. Seit Dezember wird der Parkplatz von Espace Gruyère bewirtschaftet: Wer sein Auto abstellt, muss dafür bezahlen. Laut Mitteilung ist das System noch verbesserbar.

Die Verantwortlichen wollen Verhandlungen mit dem Freiburger Staatsrat aufnehmen. Denn dieser sieht vor, Espace Gruyère nur noch bis 2018 mit Subventionen zu unterstützen. «Wir wollen besprechen, mit welchen Massnahmen der Kanton Espace Gruyère weiterhin unterstützen will», heisst es in der Mitteilung.

njb

Mehr zum Thema