Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Essen wie zu von Graffenrieds Zeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntag findet im Restaurant von Schloss Münchenwiler eine kulinarische Reise ins frühe 19. Jahrhundert statt. Das «Essen wie zu von Graffenrieds Zeiten» wird ergänzt mit Erläuterungen vom Murtner Stadtarchivar Markus F. Rubli und Gerald Wolfstädter (Küchenchef Schloss Münchenwiler). Zu jedem Gang erzählen die beiden Interessantes zu den Zutaten, zur Zubereitung und insbesondere Spannendes rund um die Familie von Graffenried-Villars.Im Rahmen des Jubiläumsjahres «Münchenwiler und Clavaleyres 200 Jahre zurück bei Bern» bereitet die Schlossküche ein Fünfgang-Menu zu. Es besteht aus Krapfen von Zucchetti mit Randensauce, Gesundheits-Kräutersalat, Dinkelsuppe mit Flusskrebsen, geschmorter Kaninchenragout mit Käseknöpfli und Blumenkohl und Gâteau Graffenried. FN/Comm.Schloss Münchenwiler; So., 28. Oktober, 18.30 Uhr. Reservation erforderlich: 026 672 81 81.

Mehr zum Thema