Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Estavayer-le-Lac: Vortritt verweigert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

polizei

Estavayer-le-Lac: Vortritt verweigert

Am letzten Sonntag gegen 10.50 Uhr ist es in Estavayer-le-Lac zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 31-jähriger Mann verletzt wurde. Ein 58-jähriger Autolenker hatte einem Velofahrer an der Kreuzung Route de la Thiolleyres und Route des Lacustres den Vortritt nicht gewährt. Es kam in der Folge zu einem Zusammenprall, wobei der Zweiradfahrer hart auf der Strasse aufschlug. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Spital nach Payerne gebracht.

Stadt Freiburg: Zeugenaufruf

Eine Polizeipatrouille hat am Samstag gegen 15.30 Uhr vor dem Bahnhof Freiburg die Personalien eines Mannes prüfen wollen. Dieser ergriff kurzerhand die Flucht. Zu Fuss floh er über die Strasse und durch die Eingangshalle des Freiburg-Centre. Weiter rannte der Flüchtige durch die Romontgasse, Bankgasse und St.-Peters-Gasse, wo er schliesslich angehalten werden konnte. Die Polizei bittet alle Personen, die vom Flüchtigen angerempelt und verletzt wurden, sich beim Polizeiposten in Granges-Paccot (Tel. 026 305 68 10) zu melden.

Vier Personen leicht verletzt

Bei einem Unfall in Estavayer-le-Lac sind am Samstag um 12.10 Uhr vier Personen verletzt worden. Ein 40-jähriger Autolenker bemerkte zu spät, dass er die Ausfahrt nach Lully verpasst hatte, und drehte auf der Route d’Yverdon um. Bei diesem Manöver übersah er einen aus der Richtung von Estavayer-le-Lac kommenden Personenwagen und missachtete das Vortrittsrecht. Es kam zu einem Zusammenprall beider Fahrzeuge. Dabei wurden beide Fahrer sowie die beiden Passagiere des ersten Autos verletzt. Sie wurden mit der Ambulanz nach Payerne ins Spital transportiert.

Mit Tempo 131 unterwegs

Am Samstag ist zwischen Dompierre und Avenches eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt worden. Dabei registrierte das Radar einen Autofahrer, der um 22.30 Uhr mit 131 Stundenkilometern, statt der erlaubten 80, unterwegs war. Der Betreffende muss mit einer Verzeigung rechnen. FN/Comm.bestattungen

Dienstag, 7. August

Marie Beyeler-Hossmann, 93-jährig. 14 Uhr, Ref. Kirche Freiburg.Jean-Pierre Rossier, 59-jährig. 14.30 Uhr, Kirche Courtepin.Alexis Raboud, 69-jährig. 14.30 Uhr, Kirche Villarsiviriaux.Schwester Christiane Frésey, 90-jährig. 14.30 Uhr, Kirche St. Ursula, Freiburg.Schwester Marie-Vérène Scheiwiller, 83-jährig. 14.30 Uhr, Kirche St. Ursula, Freiburg.

Mehr zum Thema