Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Europas Finanzmärkte geraten in Panik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ZÜRICH Der SMI, der Index der grössten Schweizer Unternehmen, schloss um 7,8 Prozent im Minus. Ähnliche Verluste erlitten die Börsen in Frankfurt und London.

Der renommierte britische Umweltökonom Lord Nicholas Stern lässt sich unterdessen von der aktuellen Krisenstimmung nicht beirren. Es brauche mittelfristig «solides Wirtschaftswachstum», um die Finanzkrise zu überwinden. «Ich glaube, dass Umwelttechnologie und Umweltindustrie nachhaltige Treiber dieses Wachstums sein könnten», sagt der Verfasser des viel beachteten Umweltberichts «Stern-Report» im Interview mit dieser Zeitung. BZ/sda

Berichte und Interview Seite 18 + 19

Mehr zum Thema