Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fabienne Clément, die Spätzünderin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Den Sieg im Frauenrennen trug in 1:04:05 Stunden die 48-jährige Fabienne Clément aus Estavayer-le-Lac davon: «Die Konditionen waren heute gut. Die Strecke war ziemlich trocken, anders als noch vor Wochenfrist.» Sie hatte keineswegs mit dem ersten Platz gerechnet, profitierte aber nicht zuletzt vom dünnen Teilnehmerfeld – insbesondere bei den Frauen. Fabienne Clément ist trotz ihres Alters noch nicht lange in der Laufszene zuhause: «Vor fünf Jahren bestritt ich erstmals den Murtenlauf. Seitdem bin ich drangeblieben. Ich habe offenbar ein Talent für das Laufen.» Clément bestreitet den Freiburger Cup und fühlt sich grundsätzlich auf jeder Unterlage wohl. «Speziell mag ich jedoch Bergläufe. Ich bestreite auch die Patrouille des Glaciers.» fs

Mehr zum Thema