Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahnenschwinger messen sich in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Sonntag, 28. April 2019, hat die Fahnenschwingervereinigung des WSJV ihren jährlichen Wanderpreis in Düdingen ausgetragen. Unter der fachmännischen Aufsicht der NWSJV-Juroren Urs Bloch, Walter Schwarz, Pascal Oberli und Daniel Brändli, der das Sekretariat übernahm, zeigten 21  Fahnenschwinger ihr Können. Die Zuschauer kamen bei all diesen Darbietungen ins Staunen und ins Schwärmen. Zwölf Fahnenschwinger konnten sich schliesslich für den zweiten Durchgang qualifi­zieren.

Olivier Ruprecht aus Düdingen konnte mit zwei hervorragenden Resultaten (zweimal 29.5) den Wanderpreis für sich gewinnen. Jungschwinger Tristan Ropraz folgte auf dem 2. Platz ebenfalls mit einer sehr guten Leistung (29.25 und 29.00). Platz 3 teilten sich Pascal Bürgy und Kuno Zbinden.

Die Sieger des Duett-Wanderpreises hiessen Olivier Rup­recht und Kuno Zbinden. Auf Rang 2 folgten Pascal Bürgy und Florian Schüpbach, Jean-Paul Fragnière und Alain Meuwly erreichten Rang 3.

Der traditionelle Schönschwinger-Wanderpreis ging an Tristan Ropraz.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema