Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahnenweihe als unvergessliches Erlebnis

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Rückschau des vergangenen Vereinsjahres erwähnte der Präsident vor allem die Umsetzung des bereits lang gehegten Wunsches nach einer neuen Vereinsfahne. Dank den vier «Gotteni» und «Getteni» und zahlrei- chen Sponsoren, die die Nebenkosten bestritten haben, sowie vielen weiteren beteiligten Personen und Institutionen ist die Fahnenweihe vom 30. Juni 2013 zu einem für al- le Beteiligten unvergesslichen Fest geworden.

Neue Mitglieder

Ein weiterer Erfolg war die Aufnahme von drei neuen Mitgliedern: Lisbeth Hofer, Esther Sorg und Heribert Wicky.

Zahlreiche Ehrungen

Für 25 Jahre Mitgliedschaft durften Armin Aebischer und Anton Schärli geehrt werden. Für 40 Jahre durften Marius Boschung, Edgar Boschung und Paul Clément zu Freimitgliedern ernannt werden. Neue Ehrenmitglieder mit 50 Jahren sind: Erwin Müller, Vitus Schneuwly, Johann Mülhauser und Maxime Gabriel. Eugen Andrey ist sogar seit 66 Jahren Mitglied.

Der Delegierte des Vorstandes der KAB Deutschfreiburg, Erwin Tinguely, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit wie auch im Namen der Hilfsorganisation Brücke – le Pont für die Unterstützung. Die Rechnungsablage und der Revisorenbericht wurden einstimmig genehmigt, und dem Kassier René Bürgy mit grossem Applaus Entlastung erteilt. Als Gastreferent stellte Markus Zollet die zwei Grossanlässe vor, welche im Jahr 2015 in Wünnewil stattfinden werden: das Kantonale Musikfest (MusiCanto) und das Feldschiessen. Nach der Generalversammlung wurde ein Nachtessen offeriert und beim gemütlichen Teil die Kameradschaft gepflegt. AS/bm

Mehr zum Thema