Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahrende haben Löwenberg-Areal verlassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das polizeiliche Ultimatum ist am Freitag abgelaufen, weggezogen sind die Fahrenden im Löwenberg schon am Mittwochabend. «Am Donnerstagmorgen haben wir festgestellt, dass das Feld geräumt worden ist», sagt Rolf Sprenger, Leiter der Stadtpolizei Murten. Eine Gruppe von Fahrenden hatte sich am Donnerstag vor einer Woche mit rund 50 Wohnwagen auf einem Grundstück im Löwenberg niedergelassen, welches der Gemeinde gehört (die FN berichteten). Während die Fahrenden das Ultimatum der Polizei einhielten, haben sie laut Sprenger Abfall hinterlassen. Die Gruppe sei Richtung Payerne weitergezogen.

 Im Löwenberg haben Fahrende dieses Jahr mehrere Male haltgemacht. Die Gemeinde hat am südlichen Rand des Grundstücks Erdwälle errichtet, um die Zufahrt zu versperren. Man wolle nun weitere Vorkehrungen treffen, um die Zufahrt weiter zu erschweren, sagt Sprenger den FN. hs

Mehr zum Thema