Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahrende im Löwenberg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit Donnerstagabend stehen die Wohnwagen von Fahrenden im Löwenberg. Laut Murtens Stadtpräsident Christian Brechbühl haben Anwohner der Gemeinde die Ankunft der Wohnwagen gemeldet. «Ich war gestern Vormittag gemeinsam mit der Kantonspolizei, die mit der Gruppe verhandelt hat, vor Ort», so Brechbühl. Die Fahrenden hätten 14 Tage bleiben wollen, nach Verhandlungen habe man vereinbart, dass sie bis nächsten Freitag um 14 Uhr bleiben dürfen. «Den üblichen Betrag von zehn Franken pro Nacht und Wohnwagen haben sie der Polizei bezahlt.» Das betroffene Landstück gehört der Gemeinde Murten. «Innerhalb des letzten Jahres ist es das dritte Mal, dass Fahrende dort haltmachen», so Brechbühl. Die Gemeinde habe im Süden die Zufahrt mit einem Erdwall versperrt, die Gruppe habe aber einen anderen Weg aufs Gelände gefunden. luk

Mehr zum Thema