Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fahrzeugunterstand in Brand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Imelda Ruffieux

PlaffeienKurz nach 18.30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Ein Mann hatte sein Auto in einen Unterstand neben einem Wohnhaus im Kapellenweg in Plaffeien abgestellt. Als er nach einer Weile zurückkam, bemerkte er das Feuer. Sein Fahrzeug sowie ein zweites im Unterstand abgestelltes Auto brannten bereits, ebenso das Dach des Schopfes. Als die Rettungskräfte eintrafen, hatte der hohe Baum direkt daneben ebenfalls Feuer gefangen und die Flammen drohten auf das Wohnhaus überzugreifen. Dies konnte durch den Einsatz der Feuerwehr Sense-Süd mit 18 Mann und der Stützpunkt-Feuerwehr Düdingen mit zwölf Mann im Einsatz verhindert werden. Knapp eine Stunde nach Ausbruch war das Feuer unter Kontrolle. Der Unterstand und die Fahrzeuge erlitten Totalschaden, am Haus entstand leichter Schaden. Durch das verbrannte Material kam es im Quartier zu starken Geruchsemissionen. Die Kriminalpolizei hat eine Untersuchung eröffnet. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema