Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Familienzulagen: Reform in zwei Etappen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Anpassungen der Freiburger Gesetzgebung an die Bundesgesetzgebung im Zulagenbereich müssen am 1. Januar 2009 in Kraft treten. Der Staatsrat empfiehlt dem Grossen Rat, den Entwurf zur Änderung des Gesetzes über die Familienzulagen gutzuheissen.

Der Grundsatz der Freiburger Verfassung, «ein Kind – eine Zulage», wird in einem zweiten Schritt konkretisiert. Wie die Gesundheitsdirektion schreibt, beginnen die Arbeiten dazu Anfang 2009. il

Meistgelesen

Mehr zum Thema