Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fan-Pöbel muss bestraft werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Samstagabend 17.30 Uhr vor dem St.-Leonhard-Stadion. Als hätte ich es geahnt, vor der Eishalle haben sich zirka 50 so genannte SCB-Fans versammelt. Petarden und Raketen werden gezündet und unsere vorbeifahrende Auto-Kolonne mit halbvollen Bierflaschen beworfen. Und wo bleibt die Polizei? Erst zirka 100 m weiter sieht man einen verlassenen Polizisten beim Parkplatzdienst. Der Rest des Minikorps ist wohl an der Wärme oder ans Wef abkommandiert worden. Wann lernt es unsere Gesellschaft endlich: Solcher Fan-Pöbel gehört bei jedem Match hinter Gitter, und dazu braucht es auch mehr und präsentere Polizei.

Mehr zum Thema