Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fantasievolles Land der Träume

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Musical der Zweitklässler von Düdingen heute im Podium

Keine leichte Aufgabe hatten die fünf Lehrpersonen, als sie sich auf die Suche nach einem passenden Theaterstück für alle zweiten Klassen sowie für die Kleinklasse Mittelstufe 1 der Gemeinde Düdingen machten. Zum einen musste ein Stück gefunden werden, in dem alle der über 80 Kinder eine Rolle spielen konnten. Zum anderen wollte man etwas Musikalisches darbieten. Entstanden ist daraus ein Musical, bei dem die Fantasie im Zentrum steht. Von der bestehenden Geschichte «Lila und die Mondnote» wurde die Rahmenhandlung abgeleitet, mit vielen eigenen Ideen ergänzt und mit neuen Liedern garniert.

Kleine Talente auf der grossen Bühne

«Lila und ihre Freunde im Land der Träume» ist ein Musiktheater, bei dem die Kinder gemäss ihren Vorlieben auf der Bühne stehen können, eine Sprechrolle haben, tanzen und etwas schauspielern, auf Flöten, Geigen, dem Klavier oder anderen Instrumenten das Zwischenspiel vortragen oder natürlich im Gesamtchor singen.

Die Kinder haben viele Stunden an der Aufführung gearbeitet, haben in der Handarbeit an den Kostümen gebastelt, Fantasienamen für die Fabelwesen gesucht, an der Choreografie gefeilt und die Lieder einstudiert. Es ist erstaunlich, wie gut sie sich im doch recht aufwändigen Ablauf zurechtfinden.

Sehr selbstsicher

Lehrerin Marie-Therese Lottaz bestätigte, dass die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen zweiten Klassen und der Kleinklasse sehr viel Selbständigkeit und Selbstsicherheit gezeigt haben. Die grösste Schwierigkeit für das Lehrerteam war es, all die vielen tausend Kleinigkeiten zu koordinieren, damit zum Schluss alles klappt. Die Acht- bis Neunjährigen haben sich ansonsten selbst gut zurechtgefunden und waren auch bereit, ihren schwächeren Kameraden hilfreich zur Seite zu stehen.

Fantasiegestalten
erwachen zum Leben

Wie der Titel schon sagt, wird im Musical die Geschichte von Lila und ihren drei Freunden erzählt. Kurz vor dem Zubettgehen erfinden die vier noch ein paar Fantasiegestalten und schreiben deren Namen auf Zettel auf. Kaum eingeschlafen, kommt die Mondnote in Feengestalt und erweckt die Fabelwesen zum Leben.

Mit einer Menge Fantasie, einer farbenfrohen Ausstattung und einer einfallsreichen Choreografie werden die Geierraser, die Farbenfeen, die Tornadostürmer, die Zwillingskäfer, die Tanzaffen, die Stielaugenroboter und die Tarntiger dargestellt. Lila und ihre Freunde erleben eine aufregende Traumreise, so dass sie am Morgen fast nicht aufwachen wollen.
Wer dieses zauberhafte Musikmärchen selbst erleben möchte, hat nur wenig Gelegenheiten. Heute Donnerstag morgen um 10 Uhr findet die Hauptprobe statt, abends um 19.30 Uhr ist dann die Hauptaufführung, jeweils im Podium Düdingen.

Mehr zum Thema