Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fantom-Theater: Dabei bei «Diener für Oane»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits seit den 80er-Jahren taucht das Fantom-Theater von Regisseur Mark Kessler immer wieder mit Produktionen auf den Bühnen der Region auf. Der in Münchenwiler lebende Regisseur begann seine Regie-Karriere im Stalden-Theater in Freiburg. Später inszenierte er Stücke für das DFGT Freiburg, das Studenten-Theater sowie das Fantom-Theater und konnte Auftritte im Fri-Son und am Bollwerk-Festival bestreiten. Zurzeit schreibt er das Theaterstück «D’Hintercher-Bande», nach dem Buch von Christian Schmutz, «Als die Nachtvögel kreisten», das 2009 als Freilichtspiel auf die Bühne kommt.

Die in Deutschland und der Schweiz zur Maskenbildnerin ausgebildete Monika Caduff Kessler aus Münchenwiler ist als Theatercoiffeuse und Maskenbildnerin bei den Eigenproduktionen des Kellertheaters Murten und bei diversen Dorftheatern der Region tätig. Nach ersten Erfahrungen auf der Bühne im Kindesalter begann sie nach dem Besuch von Theaterkursen in Bern, erneut unter verschiedenen Regisseuren aufzutreten.

Markus Bongni aus Murten fröhnte seiner Leidenschaft fürs Theater erstmals bei einem Schwank des Gemischten Chors. Um seine Figuren überzeugend zu spielen, besuchte er diverse Kurse. Ein Höhepunkt seiner Karriere war die Rolle des Arztes in «Der Tod und das Mädchen», inszeniert von Kessler. Bongni ist aber auch als Schnitzelbänkler und «Luzifer» an der Murtner Fasnacht bekannt. hw

Mehr zum Thema