Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Faszinierender Einblick in den Regenwald im Papiliorama Kerzers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Hannes Währer

Rund zwei Millionen Franken hat die neue Kuppel im Papiliorama in Kerzers gekostet. Die neue Halle ist 18 Meter hoch und misst 40 Meter im Durchmesser. Darin ist eine exakte Kopie des tropischen Regenwalds, wie er im Papiliorama-Reservat Shipstern im zentralamerikanischen Staat Belize zu finden ist, erstellt worden (siehe Kasten).

Einmalig in Europa

«Es ist das erste Mal, das in Europa ein Tropenwald so minutiös nachgebildet worden ist», erklärte Papiliorama-Direktor Caspar Bijleveld den zahlreichen Gästen bei der Eröffnung.

Nebst Alicia Hunt, Konsulin von Belize, und der Gemeindepräsidentin von Kerzers, Susanne Schwander, hielt auch Staatsrat Pascal Corminboeuf eine Ansprache: «Die Berufung des Papilioramas, Menschen für die Problematik des Regenwaldes und die Biodiversität zu sensibilisieren, sei heute wichtiger den je zuvor.» Insbesondere, wenn man sich die Gier, mit der die Natur heute ausgebeutet werde, vor Augen halte, so Corminboeuf.

Beobachten aus der Vogelperspektive

Beim Rundgang durch das Ausstellungsgebäude «Jungle Trek» ist schon die Vegetation an sich eine Attraktion. Sofort werden die Besucher aber von den frei in der Halle lebenden Tieren in Bann gezogen. Dazu kommen weitere Gehege, in denen Tierarten separat gehalten werden. Einen speziellen Einblick gewährt auch eine Brücke, die in etwa sieben Metern Höhe über das Dach des Regenwaldes führt und sich gut eignet, die zahlreichen Vogelarten zu beobachten.

Das Projekt «Jungle Trek» wurde bereits 1996 geplant, wegen Platzgründen jedoch erst jetzt realisiert. Fünf Mitarbeiter des Papilioramas haben die Kuppel in Eigenregie und zu 60 Prozent aus rezykliertem Material gebaut.

Mehr zum Thema