Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FC Freiburg gastiert bei YB II

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach drei sieglosen Spielen in Serie konnte der FC Freiburg zuletzt gegen Martigny (2:0) wieder einmal drei Punkte gewinnen und den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten. Im Kampf um die Promotionsplätze will auch der U21-Nachwuchs der Young Boys, gegen den Freiburg heute (16 Uhr) spielt, ein Wörtchen mitreden. Im Vorjahr hatte YB II die Meisterschaft auf dem zweiten Rang beendet, weil aber keine U21-Mannschaften aus der 1. Liga Promotion abgestiegen war, waren die Berner nicht für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen berechtigt. Diese Saison sieht es ganz danach aus, als müsste das abgeschlagene St. Gallen II seinen Platz in der 1. Liga Promotion räumen, womit der Weg für YB II frei wäre.

Voraussetzung ist allerdings, dass die Berner mindestens den dritten Platz erreichen, um an den Aufstiegsspielen dabei sein zu können. Gleiches gilt auch für den FC Freiburg. Für Spannung ist also gesorgt. Zudem haben die Pinguine noch eine Rechnung mit den Stadtbernern offen, gegen die sie in der Vorrunde mit 0:3 verloren hatten. ms

Mehr zum Thema