Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FCTafers führte bis zur 90. Minute

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Fussball 2. Liga – Der Aufsteiger spielt bei Beauregard 1:1

Autor: VonFRANZBRÜLHART

Heiss umkämpfte Schlussphase

Nach dem Tee ging es im gleichen Stile weiter – nur noch mit mehr Körpereinsatz. Acht Minuten waren gespielt, als Wohlhauser wieder zu einem seiner Sturmläufe antrat und sich auf der rechten Seite durchtankte. Seinen Pass in die Mitte leitete Mario Misic weiter zu Schröder. Dieser traf zum Führungstreffer für Tafers. In der Folge erhöhte Beauregard das Tempo, Tafers hielt jedoch mit und kam sogar zu einigen Konterchancen. Siffert konnte sich mit mehreren gelungenen Abwehrparaden auszeichnen. Viele glaubten schon an den ersten Sieg für Tafers, als Limoko alleine vor Torhüter Siffert auftauchte. Den ersten Schuss konnte er noch abwehren, doch gegen den Nachschuss hatte er keine Chance. Das Remis schmeichelt den erbrachten Leistungen der Heimmannschaft. Einzig Stürmer Limoko sorgte mit seinen schnellen Vorstössen immer wieder für Unruhe. Bei Tafers haben sich Torhüter Siffert und die Mittelfeldspieler Spicher und Wohlhauser besonders hervorgetan.

Beauregard – Tafers 1:1 (0:0)

Mehr zum Thema