Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FDP Düdingen möchte einen Neuanfang

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Von der FDP Düdingen kandidieren Fabian Wienert, Jeannine Schwaller, Moritz Werro, Magdalena Halili und Franz Schneider für den Gemeinderat. Das schreibt die Ortspartei in einem Communiqué. Mit ihnen strebe sie zwei Sitze im Gemeinderat an. Ab kommender Legislatur hat der Gemeinderat sieben statt neun Sitze. Gemäss dem Präsidenten der FDP, Benjamin Brägger, sei es nach den Turbulenzen im amtierenden Gemeinderatsgremium besonders wichtig, einen Neuanfang zu machen. Die FDP präsentiere ausschliesslich Personen, welche die professionalisierteren Anforderungen erfüllen würden.

In den Generalrat möchten 12 Frauen und 13 Männer, davon sind sechs bereits Teil des Gemeindeparlaments. Mit einer vielfältigen Liste an Kandidierenden – von jüngeren bis älteren und von Angestellten bis Unternehmern – möchte die FDP im Generalrat zehn Sitze besetzen. Sie wollen sich engagiert im Generalrat einbringen.

sf

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema