Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FDP See lehnt die Bauspar-Initiative ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kerzers«Der mit der Bauspar-Initiative geplante Steuerabzug bevorteilt einseitig Gutverdienende», schreibt die FDP See in einer Mitteilung zu den vier eidgenössischen Abstimmungsvorlagen. Entgegen der Ja-Parole der kantonalen FDP empfiehlt die FDP See deshalb den Stimmbürgern, die Bauspar-Initiative abzulehnen. Bei den vier anderen Vorlagen weicht die Bezirkspartei nicht von der Kantonalpartei ab: Sie sagt Nein zur Ferien-Initiative, Nein zur Buchpreisbindung, Nein zur Zweitwohnungsbau-Initiative und Ja zur Neuregelung der Geldspiele.

Für die Ersatzwahl in den Ständerat rührt die FDP See die Werbetrommel für Jacques Bourgeois. Er sei «dossiersicher und verantwortungsbewusst», schreibt die Partei.hs

Mehr zum Thema