Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

FDP Seebezirk:Keine Namen von Kandidaten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kandidatensuche läuft bei der FDP des Seebezirks auf Hochtouren. «Für die Staatsratswahlen haben wir mit einem halben Dutzend Personen Gespräche geführt», erklärte Präsident Silvan Jampen an der Mitgliederversammlung der Bezirkspartei vom Mittwoch. Wer auf konkretere Angaben und insbesondere Namen hoffte, wurde aber enttäuscht. Jampen hielt lediglich fest, die Zeit für eine Kandidatur aus dem Seebezirk sei reif und die Zusammenarbeit im Bezirk wichtig. Bei den Grossratswahlen will die FDP See 13 Kandidaten aufstellen.

Kantonalpräsident Jean-Pierre Thürler erklärte, das Wahlkomitee arbeite seit Januar intensiv. Bezüglich der baldigen Gründung der BDP Freiburg (siehe FN von gestern) zeigte sich Thürler gelassen. «Die Verluste der FDP bei den bernischen Wahlen lassen sich nicht einfach auf Freiburg übertragen», sagte er. Er sei überzeugt, die FDP Freiburg habe die richtigen Persönlichkeiten, um in den Wahlen 2011 erfolgreich zu sein. luk

Mehr zum Thema