Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Feldschiessen Heitenried 2016: Ein Grosserfolg trotz Wetterkapriolen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Helferabend vom 18. November 2016 im Pöschensaal in Schwarzenburg nahmen rund 540 Helferinnen und Helfer teil. Bei guter Verpflegung und Unterhaltung wurde über das Feldschiessen in Heitenried Revue gehalten. Die Co-Präsidenten Gallus Risse und Patrick Javet illustrierten Fakten und Zahlen und verdankten die Arbeit des Organisationskomitees sowie der Helferinnen und Helfer. Total waren am Feldschiessen 930 Personen im Einsatz gewesen. Das traditionelle Volksfest Feldschiessen 2016 darf trotz den Wetterkapriolen als Grosserfolg gewertet werden. Den rund 78 helfenden Vereinen und Vereinigungen konnte eine prozentuale Entschädigung – ein Gesamtbetrag von 67 000 Franken – anhand der geleisteten Stunden ausbezahlt werden. Der Restbetrag des Reingewinns wird den Schützen Heitenried als Organisatoren zugesprochen. Diese setzen das Geld für den Unterhalt der Schiessanlage, für die Weihe einer neuen Fahne im 2017 und als Reserve ein.

Mehr zum Thema