Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Feldschiessen mit welschem Charme

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Während den letzten vier Tagen haben die Schützengesellschaften des Seebezirks ihr Feldschiessen in der Gemeinde Villarepos, nahe an der Grenze zur Waadt, ausgetragen. Mit der Rangverkündigung gestern Abend ging das Volksfest zu Ende.

 Das Wetter war das Einzige, das während dem Feldschiessen nicht mitgespielt hat. Der Regen hielt aber weder die Schützen vom Schiessen noch die Besucher vom Feiern ab. Denn gemäss Hans Etter, Präsident des Schützenbundes des Seebezirks, hätte es noch viel schlimmer kommen können: «Während den Wettkämpfen war es jeweils trocken, so dass der Wettkampf, zumindest vom Regen, nicht gross beeinträchtigt wurde.» Auch die Temperatur sei immer angenehm geblieben. Nur ein wenig Nebel am Sonntagmorgen habe die Sicht auf die Zielscheiben etwas erschwert.

Strahlender Sieger

Das Visier justierte der 36-jährige Patrick Herren aus Galmiz am diesjährigen Seebezirkler Feldschiessen am besten. Beim 300-Meter-Schiessen schoss er insgesamt 71 Punkte und verpasste damit das Maximum nur knapp um einen Punkt–trotz erschwerten Bedingungen. Über sein Resultat und den Sieg freut sich Herren sehr: «Bisher hat es jedes Jahr einfach für einen Kranz gereicht, diesmal hat alles gepasst.» Insgesamt schossen die 1338 teilnehmenden Schützinnen und Schützen gute Resultate. Mit nur einem Punkt Rückstand war Kurt Mueller aus Agriswil Herren dicht auf den Fersen. Mit 67 Punkten erzielte Anja Baeriwyl, von der Schützengesellschaft Liebistorf-Wallenried, das beste Resultat von allen Schützinnen.

Gute Zusammenarbeit

«Einfach, sympathisch und sicher», unter dieses Motto stellte das Organisationskomitee das diesjährige Seebezirkler Feldschiessen. «Wir haben alle an einem Strang gezogen und ein tolles Fest für unseren Bezirk auf die Beine gestellt», sagte der zufriedene Präsident des Organisationskomitees, Pierre-Alain Roulet, gegenüber den FN.

Laut Hans Etter habe sich der grosse Aufwand definitiv gelohnt. «Es sind super Resultate geschossen und gute Feste gefeiert worden», fügte er an. Etter lobte auch die Zweisprachigkeit des Anlasses: «Beim Feldschiessen in Villarepos ist die Deutschschweizer mit der welschen Kultur verschmolzen. Es war ein Feldschiessen mit welschem Charme.» Dass das Dorf den Anlass voll und ganz unterstützte, sah man bereits an den dekorierten Hausfassaden. Fahnen des Dorfes und von verschiedenen Schützengesellschaften sowie farbige Blumenkränze zierten diese und leiteten die Besucher so zum Festzelt.

Auch am diesjährigen Feldschiessen in Villarepos konnten die Verantwortlichen auf die Hilfe von vielen freiwilligen Helfern zählen. Rund 450 Personen arbeiteten während den vier Tagen tatkräftig mit. «Nachdem sich alle an ihren Arbeitsplätzen eingearbeitet hatten, funktionierte alles prima», sagte Hans Etter.

 

300 m

71 Punkte:Herren Patrick, Jg. 80, Galmiz.

70 Punkte:Müller Kurt, 56, Agriswil.

69 Punkte:Folly Mario, 71, Liebistorf-Kleinbösingen; Johner Pascal, 80, Golaten; Neuenschwander Daniel, 82, Ulmiz; Rappo Adrian, 71, Cordast-Burg-Guschelmuth.

68 Punkte: Brügger Patrick, 78, Courlevon; Mooser Elmar, 43, Gurmels; Pfister Simon, 79, Gempenach-Büchslen; Zosso Yannic, 94, Ulmiz; Zürcher Matthias, 71, Ferenbalm.

67 Punkte:Aebersold Dimitri, 85, Gempenach-Büchslen; Baeriswyl Anja, 92, Liebistorf-Kleinbösingen; Baeriswyl Patrick, 66, Gurmels; Benninger Rolf, 78, Cordast-Burg-Guschelmuth; Fuhrer Hansruedi, 55, Wallenried; Häfeli Roland, 76, Ulmiz; Herren Daniel, 81, Galmiz; Hurni Martin, 69, Gurbrü; Kappeler René, 88, Ferenbalm; Lehmann Adrian, 92, Galmiz; Liniger Roland, 70, Wallenried; Lüthi Martin, 65, Cordast-Burg-Guschelmuth; Riedo Roland, 66, Gurmels; Roth Patrick, 94, Gempenach-Büchslen; Sauteur Sebastien, 95, Liebistorf-Kleinbösingen; Schneuwly Daniel, 55, Gurmels; Schwab Bruno, 75, Gempenach-Büchslen; Stähli Roman, 95, Ulmiz; Trüssel Martin, 50, Galmiz; von Kaenel Andreas, 49, Murten.

66 Punkte:Baeriswyl Jonas, 90, Liebistorf-Kleinbösingen; Belk Peter, 70, Courlevon; Benninger Thomas, 91, Salvenach-Jeuss; Brechbühl Peter, 45, Galmiz; Brügger Marc, 75, Courlevon; Cibolini Salvatore, 97, Galmiz; Etter Fabian, 98, Wallenried; Fontana Michael, 86, Liebistorf-Kleinbösingen; Heinzer Benjamin, 94, Salvenach-Jeuss; Herren Ivo, 95, Gurmels; Hofer Reto, 96, Galmiz; Jeanguenat Bertrand, 73, Gurbrü; Kaufmann Urs, 73, Salvenach-Jeuss; Lehmann Daniela, 85, Galmiz; Loretan Pascal, 89, Wallenried; Marti Hans-Peter, 50, Murten; Moeri Hans-Ulrich, 74, Gempenach-Büchslen; Pfaffen André, 63, Courtion; Progin Antoine, 57, Courtion; Rindlisbacher Ernst, 58, Cordast-Burg-Guschelmuth; Romang Fabio, 99, Gurmels; Schlegel Ursula, 61, Kriechenwil; Schwab Beat, 71, Courlevon; Schwab Regula, 88, Kerzers; Spring Bruno, 64, Ulmiz; Stähli Peter, 54, Ulmiz.

 

 Pistole 25/50 m

178 Punkte:Leuenberger Nina, Jg. 55, Murten; Herren Ilan, 77, Kerzers und Umgebung.

176 Punkte: Bertogg Manuel, 80, Cordast; Gremaud Raymond, 56, Vully fribourgeois; Hofer Hans, 55, Murten; Schmutz Kilian, 67, Cordast; Stalder Anina, 98, Murten.

175 Punkte:Burkhalter Rudolf, 45, Murten; König Andrea, 72, Kerzers und Umgebung; Krummenacher René, 61, Cordast; Stooss Annette, 82, Kerzers und Umgebung.

174 Punkte:Herren Sascha, 96, Murten; Hitz Jérome, 78, Murten; Pignolet Jean-Claude, 67, Courtion.

173 Punkte:Herren Daniel, 81, Murten; Leuenberger Willy, 48, Murten; Trüssel Martin, 50, Murten.

172 Punkte: Binggeli Mathias, 96, Kerzers und Umgebung; Chiesa Carlo, 51, Vully fribourgeois; Frey Jean-Pierre, 63, Vully fribourgeois; Gambino Vincenzo, 54, Kerzers und Umgebung; Herren Walter, 49, Murten.

171 Punkte:Ackermann Helene, 72, Murten; Graf Regina, 46, Kerzers und Umgebung; Leuenberger Florian, 87, Murten; Martinetti Jean-Pierre, 65, Courtion; Nikles Roger, 66, Murten; Schaller Pascal, 69, Murten.

170 Punkte: Hayoz Markus, 66, Cordast; Lengacher Philip, 97, Kerzers und Umgebung; Piller Philipp, 94, Murten; Staub Kurt, 47, Kerzers und Umgebung; Tarmouti Omar, 91, Courtion; Tuescher Urs, 68, Cordast.

169 Punkte:Andrey Marc, 65, Courtion; Bürgy Daniel, 51, Murten; Götschi Niklaus, 54, Kerzers und Umgebung; Herren Patrick, 80, Murten; Klopp Mark, 61, Kerzers und Umgebung; Künzi Urs, 54, Murten; Mäder Georges-Alain, 52, Vully fribourgeois; Oberson Chantal, 65, Courtion; Ratzé Sébastien, 70, Courtion; Wittwer Niklaus, 62, Kerzers und Umgebung.

168 Punkte:Baumgartner Peter, 67, Kerzers und Umgebung; Bourqui Alexandre, 84, Cordast; Bouveur Eric, 66, Murten; Granget Jean-Marc, 55, Murten; Maurer Lorenz, 69, Kerzers und Umgebung; Schober Hugo, 53, Vully fribourgeois; Simonet Hans-Jörg, 59, Murten; Tschannen Andreas, 76, Vully fribourgeois; Zurkinden Christophe, 71, Courtion.

Die Gesamtranglisten finden Sie unter www.freiburger-nachrichten.ch

Bilanz: Gut besucht, trotz schlechtem Wetter

Das Organisationskomitee wie auch Hans Etter, Präsident des Schützenbundes des Seebezirks, sind mit dem Feldschiessen in Villarepos sehr zufrieden. «Wir haben nicht damit gerechnet, dass so viele Schützen teilnehmen», sagt Hans Etter. Denn Villarepos sei doch deutlich abgelegener als beispielsweise Liebistorf, hinzu komme dann noch das schlechte Wetter. Insgesamt haben dieses Jahr nun 1338 Schützen am Feldschiessen teilgenommen. Weil letztes Jahr Sensler Schützen am Feldschiessen teilnahmen, vergleicht Etter die Teilnehmerzahl mit dem Jahr 2014. Dabei nahm die Zahl der Schützen um 17 zu.

Auch was die Besucher anbelangt, ist das OK zufrieden. Pierre-Alain Roulet schätzt, dass am Freitagabend etwa 400 bis 500 Besucher vor Ort waren. Genaueres konnte er gestern dazu noch nicht sagen. lp

Mehr zum Thema