Felspartie Galtera wird präventiv gesichert

Im Galterental auf dem Gebiet der Gemeinde Tafers haben feine Sensoren anfangs Jahr Bewegungen im Fels aufgezeichnet. Deshalb hat die Gemeinde eine Detailstudie in Auftrag gegeben. Die Geologen kommen nun zum Schluss, dass es möglich ist, dass eine Felswand runterstürzen könnte, dass aber keine akute Gefahr besteht. Deshalb werden präventive Sicherungsmassnahmen geplant. Wie diese aussehen, ist aber noch nicht klar. Weitere Infos zu diesem Thema lesen Sie in den FN von morgen.