Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Felssturz am Gotthard: Chaos ist programmiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Luzern Wegen des Felssturzes vom Dienstag in Gurtnellen UR ist die Gotthardbahnlinie vorderhand unterbrochen. Die zuverlässige Versorgung von Wirtschaft und Konsumenten ist nach Ansicht des Nutzfahrzeugverbandes ASTAG beeinträchtigt. Die Lage zeige, wie fragil die wichtige Gotthardachse sei, hielt der ASTAG am Sonntag fest. Deshalb müsse vor der Totalsanierung des Gotthard-Strassentunnels zwingend eine Ersatzröhre gebaut werden. Kurzfristig, bis die Bahn auf der Gotthardachse wieder rollt, fordert der ASTAG vom Bund Notmassnahmen. sda

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema