Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ferien mit behinderter Tochter als Aufsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

JaunDie Familie Corinne und Beat Buchs Zbinden wollte in den Osterferien einen Kurzurlaub machen. Ferien zu planen ist für sie nicht ganz einfach, da sie eine behinderte Tochter hat. «Der Ort stand dann schnell mal fest. Es ging nach Bad Krotzingen im Schwarzwald», schreibt die Familie in ihrem Brief. Da alle gerne Velo fahren, hat sich die Familie im Heim Linde in Tentlingen nach einem Spezialfahrrad erkundigt. «Dies war der erste Aufsteller, denn wir bekamen dieses Rad ohne Wenn und Aber», schreibt die Familie.

Noch ein zweiter Aufsteller

Den zweiten Aufsteller erlebte die Jauner Familie dann in Bad Krotzingen. «Die Leute nahmen uns so, wie wir waren. In den Restaurants liessen sie Fabienne tun und lassen, was sie am liebsten wollte. Auch im Bad wurde uns direkt eine Kabine für Behinderte zugewiesen, die schön gross war und in welcher ein Hebebett installiert war», erzählen Corinne und Beat Buchs Zbinden. Es sei sogar eine Angestellte gekommen, um ihnen zu helfen. «So verbrachten wir wunderschöne Ferientage mit Fahrradfahren, Baden und Spazieren», heisst es im Brief. Mit diesem Schreiben möchte sich die Familie bei allen bedanken, die es möglich gemacht haben: das Heim Linde, Gruppe Lila, und Familie Stauffacher, welche die Familie begleitet hat.

Aufsteller gesucht

Haben auch Sie einen Aufsteller der Woche erlebt? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte per Post an: Redaktion Freiburger Nachrichten, Stichwort «Aufsteller der Woche», Perolles 42, 1700 Freiburg; Fax: 026 4264740 oder elektronisch per E-Mail an: fn.redaktion@freiburger-nachrichten.ch – bitte jede Einsendung versehen mit dem Vermerk «Aufsteller der Woche». im

Mehr zum Thema