Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fest des hl. Jakobus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Fest des hl. Jakobus wurde früher in Tafers mit grosser Feierlichkeit begangen. Die Jakobsbruderschaft versucht dieses Brauchtum wenigstens teilweise wieder aufleben zu lassen.

Am Sonntag, 24. Juli, werden um 9.30 Uhr im Pfarrhaus Geschichten aus dem Buch «Mythos Jakobsweg» zu hören sein. Um 10.30 Uhr findet der Festgottesdienst in der Pfarrkirche statt.

Bei Ausweichmanöver
Herrschaft verloren

Ein 36-jähriger Automobilist fuhr am Dienstag, um 5.40 Uhr, von Vaulruz Richtung Bulle. Ausgangs Vuadens wollte er gemäss seinen eigenen Aussagen einem Auto ausweichen, das in der Gegenrichtung auf seiner Fahrbahn fuhr. Er verlor dabei die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses kam von der Strasse ab und landete nach einer Schleuderfahrt schliesslich auf dem Dach in einem Garten. Die Insassen des Autos blieben unverletzt. Der Schaden beläuft sich auf 8000 Franken.

Die Polizei bittet allfällige Zeugen des Unfalls sich bei der Interventionszentrale in Vaulruz zu melden: Tel. 026 3056740.

Mehr zum Thema