Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Fest’Hiver»: Jazz, Rock, Zirkus, Theater und Fondue in winterlichem Ambiente

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Carolin Foehr

FreiburgEin Musik-Festival mitten im Dezember? Viel zu eisig, werden sich einige sagen. Die Veranstalter von «Fest’Hiver» haben aber vorgesorgt: Auf dem Gelände können sich die Besucher an Lagerfeuern treffen und wärmen. Und im Turm – dem «Tour Vagabonde», in dem die Konzerte stattfinden – ist es dank integrierter Heizung richtig gemütlich.

Breiter Strauss an Kultur

Die zweite Ausgabe des «Fest’Hiver» kommt mit einem breit gefächerten Programm daher. Mit dem Deutschschweizer Beat Kaestli, dem Franzosen Jean-Michel Mouron und dem Briten Andrew More sind bewährter Jazz, französische Chansons und alternativer Rock vertreten.

Aber auch die freiburgische Musikszene solle ihren Platz haben, erklärte Mitveranstalterin Marie-Cécile Kolly an einer gestrigen Medienkonferenz. Mit dabei sind deshalb auch «Les Faylons», die «Dirty Sound Magnet», Max Jendlys Jazz Combo und die BBCF, die «Big Band du Conservatoire de Fribourg».

Neben den Musikern und Bands hat das Festival noch andere Künstler eingeladen. Am Sonntag, 5. Dezember, tritt «Kunos Circus» im Turm auf, und mit dem Ein-Frau-Stück «Allume la rampe, Louis» ist auch ein Theaterspiel programmiert worden. «Wir wollten so bunt wie möglich sein», so Kolly. Am Samstagabend können die Besucher nicht nur in der Pinte, sondern auch im «Tour Vagabonde» Fondue essen.

Bis Anfang März

«La Tour Vagabonde» soll bis Anfang März auf dem ehemaligen Industriegelände stehen. Für die kommenden Monate haben Marie-Cécile Kolly und Jean-Luc Giller bereits weitere Pläne – unter anderem, ein eigenes Theaterstück in ihrem Turm zu produzieren.

Zeughausstrasse 14. Fest’Hiver, 3.12.- 11.12., Infos: www.tourvagabonde.com, 35 Franken (15 für Kinder) pro Abend.

Mehr zum Thema