Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Festival-Organisator zufrieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anlass im Muntelierer Expodrom erfüllt Erwartungen

Wer sich an die früheren Fun&Action-Parties der Gurbrüer Markus Hurni und Bruno Schori erinnert, der musste sich beim Easter-Pubfestival des Organisatoren Fritz Räz etwas umgewöhnen.

Die Bühne für die Live-Musik war frontal platziert, befand sich also etwas weniger inmitten des Bar- und Pubbetriebes. Eine zweite recht grosse Bühne war für tänzerische Animation reserviert.
Die Anordnung der Bars ist einfacher als bei den bisherigen Festivals. Statt Bars auf verschiedenen Ebenen, teilweise gar auf einer Drehscheibe, mit Übersicht auf die ganze Halle, stehen diese Bars nun in Reih und Glied. Die Bars und Stände, von Vereinen und Geschäften aus der Region betrieben, sind generell etwas kleiner, dafür gibt es entsprechend mehr: rund 40.
Diese Kleinstruktur in der Anordnung der Bars und Stände macht es schwierig, einen Eindruck vom Besucheraufmarsch zu gewinnen.

Das Berner Einzugsgebiet

Organisator Fritz Räz jedenfalls sagt: «Es ist sehr gut angelaufen; es kommen immer mehr Leute.» Am letzten Freitag seien rund 1500 Besucher gekommen, am Samstag seien es 2500 gewesen.

Auffallend war vor allem am Freitag, dass auf dem Parkplatz sehr viele Fahrzeuge aus dem Kanton Bern auszumachen waren. Räz, der vor allem im Kanton Bern bereits mehrere solche Pubfestivals organisiert hatte, kann offenbar auf ein Stammpublikum zählen, das nun auch den Weg nach Muntelier gefunden hat.
Als die Halle aber am Samstag bisher am besten gefüllt war, da seien auch zahlreiche Freiburger unter dem Publikum gewesen. Die Werbung für den Anlass, so Fritz Räz, habe er jedenfalls ganz bewusst auch in den Kanton Freiburg getragen.
Das Publikum der Party- und Stimmungsbands «Lollypop» und «Blaumeisen» unterschied sich zumindest altersmässig überraschend wenig von den Zeiten, als Züri West, Sina oder Gölä an der Fun&Action-Party in Muntelier auftraten. Dementsprechend passten auch die «Blaumeisen» sowie der DJ ihr Repertoire dem Alter des Publikums an. So lockten zum Beispiel Techno-Klänge die Tänzer von den Bars weg.

Anfängliche Tonprobleme

Ein Punkt, der bereits die früheren Pubfestival-Organisatoren im Expodrom Muntelier nicht zufrieden stellen konnte, war die Akkustik. Gemäss Fritz Räz habe er auch jetzt Probleme mit dem Ton gehabt. Doch ein guter Tontechniker hat schwarze Tücher aufgehängt, und so habe man das Problem gelöst.

Das Easter-Pubfestival findet nun noch nächstes Wochenende am Freitag und Samstag sowie am Osterwochenende von Donnerstag bis Sonntag statt. Gemäss Fritz Räz erwarte die Besucher jeden Abend gute Musik, doch er persönlich erhofft sich am Osterwochenende den grössten Publikumsaufmarsch.

Mehr zum Thema