Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Feuerwehr-Reglement: Gegenanträge blieben chancenlos

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeindeversammlung hat das neue Reglement der Stützpunkt-Feuerwehr mit 90:1 angenommen. Mehrere Änderungsanträge wurden verworfen. Sie hatten verlangt, dass der Maximalbetrag von 400 Franken für die Ersatzabgabe gestrichen wird, dass die Ersatzabgabe bei drei Rappen pro Franken Staatssteuer bleibt und dass Feuerwehrleute nach 20-jährigem Dienst sowie Ehepartner von Feuerwehrleuten von der Ersatzabgabe befreit werden. Die Baukosten für den Ausbau der Anlage Wolfacker betragen gemäss provisorischer Abrechnung 18,163 Mio. und liegen damit um 1,175 Mio. tiefer als der indexierte Baukredit. Überwiesen wurde zudem ein Antrag der FDP, dass der Gemeinderat auch für kleinere lokale Firmen Bauland zur Verfügung stellt. Diese hätten im Birch, wo wertschöpfungsreiche Firmen gefragt seien, keine Chance, zu Land zu kommen. im

Mehr zum Thema