Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Filmfestival über Fliegerei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum Wettbewerb zugelassen sind Filme «über alles, was fliegt», so die Organisatoren in einer Mitteilung vom Freitag: von Luftstreitkräften bis zu Extremsportarten, im Spiel-, Dokumentar- oder Trickfilm.

Claude Nicollier im Beraterteam

Das Festival, das vom 27. August bis zum 2. September 2004 dauert, wird unterstützt von der «Communauté régionale de la Broye» (Coreb), der Gemeinde Payerne und dem Militärmuseum Payerne. Das Organisationskomitee setzt sich aus Vertretern aus Wirtschaft, Militärfliegerei und Filmbranche zusammen. Als Berater fungiert unter anderen der Astronaut Claude Nicollier.

Da bereits Vorführsäle vorhanden sind, rechnen die Veranstalter mit einem Budget von 50000 Franken, das durch Sponsoren und Eintrittsgebühren gedeckt werden soll. Die Preissummen werden von Gemeinden, öffentlichen Institutionen und Privatunternehmen gespendet, meldet der Verein «Imag’in air».

Meistgelesen

Mehr zum Thema