Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Finanzkommission der Stadt: SP unzufrieden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Von IRMGARD LEHMANN

Für die Nachfolge von Thierry Steiert als Vizepräsident der Finanzkommission der Stadt Freiburg standen zwei Personen zu Wahl: Charlotte Robert von der SP und André Repond von der Bewegung «CSP-Öffnung». Gewählt wurde am 1. Juli André Repond mit fünf gegen vier Stimmen bei zwei Enthaltungen, wie Präsident Claude Joye sagt.

Auf Ersatz in eigenen Reihen gehofft

Die Sozialdemokratische Partei der Stadt Freiburg hoffte allerdings, dass ihr abtretender Kandidat Steiert durch eine Person aus den eigenen Reihen ersetzt würde. André Repond sei eine sehr kompetente und loyale Person und vertrete ebenfalls die Linke, antwortete Präsident Joye auf Anfrage der FN, warum ein Mitglied der Bewegung «Öffnung» gewählt wurde.

Christoph Allenspach, Präsident der SP Stadt, hingegen sieht darin einen «Schildbürgerstreich», ohne dass man sich vorgängig mit der SP-Kandidatin Charlotte Robert auseinander gesetzt habe.
Nachdem einige Mitglieder der sozialdemokratischen Fraktion den Präsidenten verschiedentlich für das Dysfunktionieren innerhalb der Kommission verantwortlich gemacht haben, sei man zur Abrechnung geschritten, schreibt Allenspach in einer Medienmitteilung. «Mit der Wahl von André Repond hat sich die Mehrheit der Finanzkommission bewusst dazu entschieden die SP-Mitglieder an den Rand zu drängen.»

SP zweitgrösste Fraktion

Gemäss Allenspach ist das Vizepräsidium ein Amt, das seit Beginn der Legislatur der zweitgrössten politischen Fraktion der Stadt Freiburg zukomme. (Die CVP gilt als grösste Fraktion.) «Doch die Sozialdemokraten», so Allenspach, «können ohne Vizepräsidium leben, zumal es nur noch einige Monate dauert bis zu den Gemeindewahlen.»

Anstelle von Thierry Steiert ist Andrea Burgener Woeffray neue Vertreterin der SP in der Finanzkommission.

Meistgelesen

Mehr zum Thema