Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Flamatter Schüler fit gemacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FlamattBereits im November war Fitness for Kids erstmals zu Besuch in Flamatt. Gründer und sechsfacher Fitness-Weltmeister Franco Carlotto zeigte damals auf, wie einfach es eigentlich ist, gesünder zu leben. Während der letzten Wochen arbeiteten Kinder und Lehrer gemeinsam: Viel Bewegung, gesunde Ernährung und konzentriertes Führen des Tagebuches waren angesagt.

Mehr Früchte und Gemüse

Beim zweiten Besuch hat Franco Carlotto kontrolliert, ob seine Botschaft angekommen ist. Mit Begeisterung konnte er feststellen: An dieser Schule ist gut gearbeitet worden. Die Kinder haben sich klar mehr bewegt, und nicht wenige haben den Früchte- und Gemüse-Konsum verdoppelt. Klar ersichtlich wurde dies an den von Kindern und Lehrpersonen geführten Tagebüchern und anhand eines Fitness-Checks.

Yvonne Würms, die ehemalige Miss Bern, und Marco Wölfli, der bekannte Torwart beim Fussballclub BSC Young Boys, nahmen sich Zeit, bei den Kindern in Flamatt dabei zu sein. Sie turnten mit den Kindern, halfen mit beim Verteilen der Fitness-Auszeichnungen und gaben Autogramme. Sie erzählten aus ihrem Leben und erklärten den Primarschülern, wie wichtig eine gesunde Ernährung sowie regelmässige Bewegung sind.

Die Initiative Fitness for Kids steht auf den drei Säulen Einstellung, Bewegung und Ernährung. Im Zentrum stehen dabei die Schulbesuche, bei denen die Kinder motiviert werden, einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Viele Kinder in der Schweiz leben ungesund und sind dadurch übergewichtig sowie einfach nicht mehr fit. im/Comm.

Mehr zum Thema