Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Flexibler Velomechaniker rettet geplante Velotour

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Wie so oft bei schönem Wetter war Margrit Baechler auch an jenem Tag mit dem Velo unterwegs. In Salvenach bemerkte sie, dass das Hinterrad ihres Gefährts keine Luft mehr hatte. Sie war in eine Glasscherbe gefahren. «Was soll ich nun tun?», fragte sie sich. Da gleich in der Nähe eine Bekannte wohnt, suchte sie diese auf und schilderte ihr das Missgeschick. Diese war sofort bereit, Margrit Baechler zum Velomechaniker nach Gurmels zu fahren.

Werkstatt geschlossen

Um 11.50 Uhr waren die beiden in der Werkstatt von Alfred Mäder angekommen. Dieser sagte zu Margrit Baechler, sie könne ihr Fahrrad ruhig bei ihm deponieren, denn er schliesse jetzt und nachmittags sei die Werkstatt geschlossen.

Margrit Baechler erklärte Alfred Mäder, dass sie aber irgendwie wieder nach Freiburg kommen müsse. Dieser war daraufhin sofort bereit, das kaputte Rad noch vor der Schliessung seiner Werkstatt zu reparieren, und so konnte sie ihre Velotour um den Murtensee doch noch weiterführen. «Ich freute mich über die Hilfsbereitschaft von Rösy und Alfred Mäder», schreibt Margrit Baechler den FN.

Aufsteller gesucht

Hatten auch Sie ein positives Erlebnis, eine interessante Begegnung oder einen Glücksmoment? Schicken Sie uns Ihre Geschichte: Re- daktion Freiburger Nach-richten, Stichwort «Aufstel-ler der Woche», Perolles 42, 1700 Freiburg; Fax: 026 426 47 40, oder per E-Mail: fn.redaktion@freiburger-nachrichten.ch. ak

Mehr zum Thema