Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Flucht aus dem Pflegeheim in die Wrestlingschule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ab in die Sümpfe von North Carolina: Dort haut Zak, ein aufgeweckter Junge mit Downsyndrom, aus dem Pflegeheim ab. Im Film «The Peanut Butter Falcon», der heute Abend im Open-Air-Kino Plaffeien zu sehen ist, hat Zak, gespielt von Zachary Gottsagen, ein klares Ziel vor Augen. Er möchte Wrestling-Star werden. Dafür will er in die Stadt Ayden, wo sein Idol eine Wrestlingschule eröffnet hat. Als ihm die Flucht aus dem Heim gelingt, versteckt er sich auf dem Boot des Krabbenfischer Tyler. Tyler, gespielt von Shia LaBeouf, ist ein Kleinkrimineller, der selbst vor zwei Ganoven auf der Flucht ist. Erst nimmt er Zak nur widerwillig mit auf seine Reise, doch bald entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg durch die Sumpflandschaft nach Ayden. Doch auch Zaks ehemalige Erzieherin ist ihnen auf den Fersen.

ab

 

Open-Air-Kino Plaffeien, Platz der OS. Do., 13. August, ab 21 Uhr: «The Peanut Butter Falcon», D.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema