Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Fokussiert auf Motorsport, Luft- und Raumfahrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die BCOMP AG, ein Freiburger Start-up-Unternehmen, das sich auf Naturfaser-Verbundwerkstoffe spezialisiert hat, hat ihre erste Finanzierungsrunde Anfang Juni erfolgreich abgeschlossen, wie die Firma mitteilt. Das Unternehmen hat einen Totalbetrag von drei Millionen Franken aufgetrieben. Dabei beteiligten sich sowohl bestehende als auch neue Aktionäre. Das Geld wird eingesetzt, um das Geschäftswachstum im Sektor Mobilität voranzutreiben, wie CEO und Mitgründer Christian Fischer festhält. Man fokussiere sich dabei auf Motorsport, Auto­mobil­innenräume sowie Luft- und Raumfahrt.

Die Firma wird von Deutschfreiburgern entscheidend mitgeprägt: Einer der Mitgründer, Andreas Brülhart aus Schmitten, leitet heute die Innovationsabteilung der Mobiliar. Ein weiterer wichtiger Pfeiler der Firma ist der Deutschfreiburger Reto Aebischer. 2014 gewann BCOMP den Innovationspreis des Kantons Freiburg, 2015 erreichte sie den 4. Rang unter den besten 100 Start-ups des Landes.

jcg

Mehr zum Thema