Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Förderung junger Talente

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Musikschule Wünnewil-Flamatt

Ausgewiesene Musiklehrerinnen und -lehrer fördern im Einzelunterricht die jungen Talente und lassen sie im Duo, in der Gruppe oder im kleinen Orchester neue Musikwelten erleben. Es ist etwas Besonderes, wenn Kinder und Jugendliche im traditionellen Sommerkonzert Ruhe, Herzlichkeit und Freude ausstrahlen. Eltern und Angehörige geniessen die spezielle Atmosphäre, kleine Geschwister lauschen andächtig und lassen sich von ihren Vorbildern faszinieren.

Das Sommerkonzert der Musikschule Wünnewil/Flamatt, eine Filiale des Konservatoriums Freiburg, fand dieses Jahr in Überstorf statt. Unter der Leitung von Helene Flammer bietet die Musikschule zurzeit in acht Fächern in der Gemeinde 70 und in der Umgebung 30 Jugendlichen eine äusserst sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Mit ihren Violinen, Celli und dem Klavier, mit Saxofon, Gitarre, Blockflöte und Trompete schöpften musikbegeisterte Jugendliche aus ihrer Vielseitigkeit.

Interesse an einem
Stützpunkt in Überstorf?

Christine Bulliard, Gemeinderätin, wünscht sich, dass auch der Stützpunkt Überstorf zu einer Filiale ausgebaut wird. Dazu braucht es mindestens sechs Anmeldungen. Interessierte junge Musikerinnen und Musiker können sich noch bis zum 31. Mai im Konservatorium Freiburg für das neue Schuljahr anmelden.

Meistgelesen