Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Forderung nach individuellerer Wahl der Schule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Elternlobby Schweiz hat die Petition «Freie Bildung für alle statt für wenige» eingereicht. Im Kanton Freiburg haben die Vertreterinnen Karin Lerch und Simone Stocker ihre Forderungen den Grossrätinnen und Grossräten kundgetan. Sie wünschen sich eine stärkere Berücksichtigung der Individualität jedes Schulkindes und mehr Möglichkeiten unabhängig der finanziellen Mittel von Eltern. Die beiden Vertreterinnen zeigen sich realistisch und wissen, dass ihre Forderungen im Parlament wenig Chancen haben. Mit der Petition erhoffen sie sich vor allem einen offenen Dialog mit Vertretern der Politik und des Schulwesens.

sf

Bericht Seite 7

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema